Andreas Niederle

Vice President Infrastructure, EQT Partners

Foto_Niederle

„Reputation und Branding, Kundenloyalität, Attraktivität für Talente, Zugang zu Kapital – die wertrelevanten Vorteile ESG-konformen Wirtschaftens liegen auf der Hand. Um dieses Wertpotenzial strukturiert zu heben, benötigen Investoren einen ganzheitlichen Ansatz über den gesamten Anlagezyklus, der weit über Absichtserklärungen und Zukunftsversprechen hinausgeht.“

Lebenslauf

Andreas Niederle ist seit drei Jahren Teil des Münchner Teams des schwedischen Private Equity Unternehmens EQT. Zusammen mit weiteren 85 Investment Professionals weltweit berät er einen der größten Infrastruktur-Fonds Europas.

Zu den von ihm betreuten Investments im deutschsprachigen Raum zählen mit Unilode, GETEC und der Deutschen Glasfaser Gruppe Unternehmen aus der Transport-, Energie- und Telekommunikationsbranche. Als ESG Ambassador trägt Andreas zudem dazu bei, EQT´s Mission „Make a positive impact“ innerhalb des Portfolios des Infrastruktur-Fonds zu realisieren.

Der Betriebswirt war vor seinem Eintritt bei EQT mehrere Jahre in den Bereichen Strategieberatung und Investment Banking tätig.