Tobias Egeler

Leiter Netzwirtschaft (Business IT), TransnetBW GmbH

A7R03633

„Die Anforderungen an die Energieinfrastruktur sind angesichts des Zeitplanes bis zur Erreichung der Klimaneutralität in jeder Hinsicht ehrgeizig, nicht nur für den Kapazitätszubau für die Erzeugung und Speicherung von erneuerbarer Energie, sondern auch für die Netze auf allen Spannungsebenen. Kurz gesagt: Die Lösung liegt in einem effizienten Zusammenspiel von Markt und Netz, für das neben der Infrastruktur für Stromtransport und -verteilung („Kupfer“) zunehmend auch digitale Infrastruktur („Bytes“) notwendig sein wird. Für diese digitale Infrastruktur muss allerdings, analog zum „Kupfer“, ein geeigneter Regulierungsrahmen geschaffen werden.“

Lebenslauf

Tobias Egeler leitet die Netzwirtschaft der TransnetBW GmbH, dem Übertragungsnetzbetreiber in Baden-Württemberg. Zu seiner Verantwortung gehört die Gewährleistung des Netzzugangs für Weiterverteiler und Kraftwerke am Höchstspannungsnetz inkl. der Netzentgelte für die Netznutzung. Außerdem realisiert er den Marktzugang für alle Marktteilnehmer in Baden-Württemberg und setzt das relevante Energiedatenmanagement um. Er ist zuständig für die Umsetzung des EEG, des KWK-G und der gesetzlichen Umlagen und beschafft verschiedene Produkte für die Systemstabilität. Aus seiner Verantwortung für die Business IT wird die Verbindung geschlagen zwischen digitalen Infrastrukturen und der Produktwelt eines ÜNB. In seinem Aufgabenbereich beschäftigt er sich mit Fragen des Marktdesigns und der Entwicklung hin zu einem digital geprägten „Smart System“ im Rahmen der Energiewende.

Tobias Egeler engagiert sich u. a. in der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. als stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Zudem vertritt er die Ende 2021 gemeinsam mit der TenneT gegründete Flexcess GmbH im Aufsichtsrat der Equigy B.V., an der die Flexcess eine 20%-ige Beteiligung hält. Er hat darüber hinaus ein Aufsichtsrats-Mandat bei der Leo Energie GmbH & Co. KG inne.